Gratis Steuertipps

Es gibt immer wieder Neuerungen zum Thema Steuer und Pauschalen, die Sie für sich nutzen können oder viele andere Hilfen, die man einfach nicht im Überblick hat. Gerade jetzt zu „Corona-Zeiten“ gibt es einiges was man für sich nutzen kann, um das Beste aus der Krise zu machen.

Die Infografiken sind bereits als PDF angelegt. Diese können Sie sich ganz einfach abspeichern und für Ihre Unterlagen nutzen. Sie dienen als Hilfestellung und werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für eine ausführliche Beratung stehe ich Ihnen natürlich immer zur Verfügung.

Wie Sie Steuern sparen
und die staatliche Unterstützung bestens nutzen können,
zeige ich Ihnen in den verschiedenen Infografiken.

Allgemein

Hier finden Sie nützliche Tipps rund um Ihre Steuererklärung und Infos zum Steuerrecht.

Transparenzregister? Was tun?

Vermeiden Sie Bußgeldzahlungen von bis zu 100.000 € – bei wiederholten Verstößen sogar bis zu 1 Mio. € !
NEU

Anforderungen an Kassensysteme

Entspricht Ihre elektronische Kasse den verschärften Anforderungen des Finanzamtes?

Ist eine Fristverlängerung nach dem 31.03.2021 noch möglich? (Härtefallantrag)

Corona-Spezial

Profitieren auch Sie von der Krise!

Neustarthilfe Plus

Der Förderzeitraum wurde bis Ende Dezember verlängert – unter der Bezeichnung „Neustarthilfe Plus“ für Juli bis Dezember. Antragsfrist endet aktuell am 31.12.2021.
NEU

Überbrückungshilfe III plus

Eine wesentliche Neuerung ist seit Juni hinzugekommen!
Nutzen Sie diesen Vorteil noch bis 31.12.2021 und schauen Sie in unserer Infografik, ob Sie von der erneuten Verlängerung der Überbrückungshilfe profitieren?
NEU

Neustarthilfe
Kapitalgesellschaft

Seit dem 15. März 2021 ist auch die Antragstellung für Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH) oder die Berücksichtigung der Umsätze von Personengesellschaften (z.B. GbR, OHG) möglich.

Neustarthilfe
Soloselbstständige

Bietet Ihnen die Neustarthilfe ggf. eine Alternative zu den Überbrückungshilfen?

Hier kann sich eine Vergleichsberechnung durchaus lohnen. Bitte beachten Sie auch die Pflicht zur Abgabe einer Schlussabrechnung.
Überbrückungshilfe III
Können Sie von der erneuten Anpassung der Überbrückungshilfe profitieren?

Zuletzt wurde die Überbrückungshilfe III Ende März noch einmal angepasst. So ist nunmehr eine Erstattung von bis zu 100 % der förderfähigen Kosten möglich (zuvor max. 90 %). Auch wurde der Kreis der förderfähigen Unternehmen dahingehend erweitert, dass nun auch Unternehmen, die nach dem 30.04.2020 und vor dem 01.11.2020 gegründet wurden, von der Überbrückungshilfe III profitieren können. (Stand 04-2021)

Home-Office

Was Sie für das Arbeiten im Home-Office steuerlich alles geltend machen können – auch ohne häusliches Arbeitszimmer.

Arbeitszimmer

Wie bringen Sie Ihre Aufwendungen zum Abzug?

Zuhause arbeiten und dabei Steuern sparen!

Homeoffice Pauschale

Wie können Sie von der neuen Homeoffice Pauschale profitieren?

Auch ohne häusliches Arbeitszimmer können Sie Ihre Kosten steuermindernd berücksichtigen!